Seahawks zeigen Interesse an WR Jordy Nelson

Nachdem die 1. und 2. Welle der Free Agency vorüber ist, beginnen sich die NFL-Teams nun mit Spielern aus der 3. und 4. Reihe zu beschäftigen. Anders als bei den Top-Stars werden diese Spiele meist erst zu einem „Visit“ in die Trainingszentren der jeweiligen Teams eingeladen bevor die Brieftasche geöffnet wird. Im aktuellen Fall haben die Seahawks den ehemaligen Packers-Receiver Jordy Nelson eingeladen. Weiterlesen »

NFL Free Agency – Ein Rückblick auf die Aktivitäten der Seattle Seahawks – Teil 1

Hinter uns liegt die wohl ereignisreichste Woche in der NFL Offseason. Zu keiner anderen Zeit in der Offseason kursieren so viele Gerüchte, überschlagen sich die „Breaking News“ und erhalten so viele Spieler in kürzester Zeit eine neue Heimat. Im 1. Teil meines Rückblicks werfen wir einen Blick auf die Abgänge, die die Seahawks verkraften müssen. In den nächsten Tagen folgt dann Teil 2 mit den Zugängen und Vertragsverlängerungen.Weiterlesen »

NFL Free Agency – Mögliche Targets für die Seahawks

Am kommenden Montag beginnt die Free Agency bzw. öffnet sich das Fenster, in dem Free Agents mit allen Teams über einen neuen Vertrag verhandeln können. Erst am Mittwoch, den 13. März 2019 dürfen dann die bereits ausgehandelten Verträge unterzeichnet werden. Die Vergangenheit hat aber gezeigt, dass viele Deals bereits am Montag mündlich vereinbart werden. Lasst uns einmal einen Blick auf ein paar Spieler werfen, an denen die Seahawks potentielles Interesse haben könnten.Weiterlesen »

NFL veröffentlicht Salary-Cap für 2019

Am Freitagabend hat die NFL die offizielle Höhe des Salary-Caps für die nächste Spielzeit veröffentlicht. Mit $188,2 Mio. liegt der Cap etwa $1,8 Mio. unter dem Wert, der von Experten im Vorfeld geschätzt wurde. Die Erhöhung des Caps um 6,2 % ist laut OvertheCap.com die 16. höchste Erhöhung in der Geschichte des Caps. Allerdings ist die prozentuale Steigerung geringer als im Zeitraum von 2013 bis 2017. Pro Jahr stieg der Cap in diesem Zeitraum um 7,9 %. Weiterlesen »

CB Justin Coleman – langfristiger Vertrag oder Abschied?

Bis zum Beginn der Free Agency am 13. März 2019 müssen die Seahawks nicht nur überlegen, ob sie Frank Clark mit dem Franchise Tag belegen, sondern sich auch mit den eigenen Free Agents beschäftigen. Mit Slot-Cornerback Justin Coleman wird in dieser Offseason ein wichtiger Baustein der Secondary ein UFA.

Welche Möglichkeiten die Seahawks haben Coleman zu halten, wie ein langfristiger Vertrag aussehen könnte und wie wahrscheinlich eine entsprechende Einigung ist, erfahrt ihr hier:Weiterlesen »